PaymentObserverPayment Observer

The Latest News, Industry Insights and Research Findings on Global Payment Markets

28Feb/11

DIMOCO positioniert sich ab sofort als Anbieter für mobile Transaktionen

By Gary Merrett

DIMOCO, bislang Anbieter mobiler Bezahllösungen für Contentanbieter, nimmt eine Neupositionierung vor: Ab sofort liegt der Fokus auf das von DIMOCO betriebene Transactions Hub – einem Netzknotenpunkt, über den alle Transaktionen im Bereich Mobile Payment und Mobile Messaging zusammengeführt und den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Mit der Neuausrichtung erweitert sich auch die Kundenzielgruppe von DIMOCO. So werden im Mobile Payment Segment nun Anbieter mobiler Bezahllösungen selbst adressiert, die wiederum eigene Business Hubs in Richtung der Geschäftskunden betreiben. Für diese neuen Kunden – auch genannt Payment Intermediaries – betreibt DIMOCO im Hintergrund alle technischen Anbindungen, bildet die kommerzielle und vertragliche Schnittstelle zu den Mobilfunkbetreibern ab, bietet Zugang zur mobilen Infrastruktur in den CEE Ländern und punktet mit ihrer Markt-Expertise über gesetzliche und regulative Bestimmungen in den einzelnen Märkten.

“Wir rechnen heute mit einem Wachstum im Bereich Mobile Payment von ungefähr 400 Prozent in den nächsten 4 bis 5 Jahren. Ein Großteil dieses Wachstums wird sich im Internet abspielen, wo immer mehr User den Kauf von digitalen und virtuellen Gütern über ihre Handyrechnung abwickeln. Unsere Neupositionierung ist eine logische Konsequenz daraus”, beschreibt Gerald Tauchner, DIMOCO Chief Executive Officer, die rasante Entwicklung im mobilen Bereich und ergänzt: “Der Unterschied ist, wir unterstützen jetzt bestehende Mobile Payment Provider durch unsere Aggregator-Funktion. Das heißt, sie konzentrieren sich auf ihre angebotene Mobile Payment Lösung. Wir kümmern uns im Hintergrund um die Anbindung, die kommerzielle Abwicklung und beraten zudem über die länderspezifischen Regulationen und Möglichkeiten.”

Comments are closed.